JUNGS München

Geschichte

Erfahre mehr über unsere 25-jährige Tätigkeit und Geschichte

Geschichte

Die JUNGS wurden 1990 als Gruppe für junge schwule und bisexuelle Männer bis 27 Jahren gegründet. Ursprünglich wurde der Gruppenname noch "J.U.N.G.S." geschrieben und stand für "jung und nicht gemäß Sexualnorm" Damals traf sich die Gruppe noch im Sub München und sollte ihren Besuchern bei der Identitätsfindung helfen und ihnen die Chance geben, in einer entspannten Atmosphäre Gleichgesinnte zu treffen.

Zur gemeinsamen Freizeitgestaltung gehörten von Anfang an Bar-, Film und Spieleabende sowie Ausflüge wie Billard, Minigolf, Nachtwanderungen und viele weitere. Daneben gab es ab der Jahrtausendwende die ersten Freizeitfahrten, beispielsweise nach Prag oder Wien, wo man sich auch mit anderen Jugendgruppen austauschte. 2007 wurden die JUNGS zusammen mit anderen queeren Jugendgruppen Münchens Teil des Dachverbandes Diversity München und zogen in das neu eröffnete Jugendzentrum mit ein. Dort sind sie bis heute fester Bestandteil und organisieren einen Barabend pro Monat.

Über die folgenden Jahre wurde das Freizeitangebot immer weiter ausgebaut, wobei großer Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis aus Sport, Kultur und Kulinarik gelegt wird. 2015 wurde das 25-jährige Bestehen der JUNGS mit einem großen Grillfest gefeiert. Hierzu waren neben den Besuchern auch die anderen Gruppen von diversity, viele Ehemalige und Vertreter der Stadt eingeladen.